ClickCease

IOS Update, die Zukunft des Online Marketing und wie du trotzdem 90 % Werbekosten sparst!

Rückblick auf die Entwicklungen in 2021 und die Bedeutung für die Zukunft.

Wie mittlerweile so ziemlich jeder Werbetreibende mitbekommen haben dürfte, gibt es seit Oktober 2020 Erhöhung der Datenschutz Anforderung auf iOS-Geräten und Februar 2021 Ausrollen von proaktiven Optin in Daten Weitergabe von Daten an Facebook einige für uns alle negative Entwicklungen speziellen Bereich der Facebook App, aber auch im bezahlten Werbeanzeigen Markt generell.

 

Die stichpunktartige Kurzfassung lautet wie folgt:

Auf iOS-Geräten von Apple vor allem iPhones ist generell kaum noch Tracking via Pixel bzw Third-Party-Cookies möglich.

Insbesondere Facebook bekommt nur noch sehr wenige Daten übermittelt, was für den Werbeanzeigen - Algorithmus dramatische Folgen hat.

Erstens: Die reine Messung von Nutzerverhalten (zB Conversions) auf Webseiten ist für Facebook - stark eingeschränkt. Dies ist aber bereits seit der DSGVO - Einführung schon immer der Fall gewesen und war bisher weniger kriegsentscheidend gewesen.

Zweitens: (und das ist viel schlimmer): Da Facebook nicht mehr an die Daten von iOS Benutzern herankommt, kann Facebook auch nicht mehr tagesaktuell präzise Zielgruppen (Audiences) aufbauen. Einige Werbetreibende haben festgestellt, dass in den letzten Monaten die Qualität der generierten Leads abgenommen hat.

Gleichzeitig steigt trotzdem weltweit die Nachfrage nach Online Werbung. Obwohl Facebook also weniger präzise geworden ist, lohnt es sich für große Konzerne immer noch dort Werbung zu schalten. Die Preise zum Vorjahr haben sich drastisch gesteigert.

Erschwerend kommt hinzu: im Hochpreissegment ist fast jeder Interessent ein Apple Kunde und verwendet eine iPhone und oder MacBook. Je kaufkräftiger jemand ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er ein IOS - Gerät verwendet.

Leadgenerierung im Hochpreissegment ist deshalb die am stärksten von dieser Entwicklung betroffenen Sparte. Auch deshalb, weil eine Terminanfrage für ein Beratungsgespräch eine eher schwierig zu erzeugendes Conversion-Event ist, verglichen z.B. mit einem Warenkorb- Event im e-Commerce.

Ähnliche Entwicklungen für Third-Party-Cookies kündigt Google auf Ihrem Systemen und Plattformen für das Jahr 2023 an.

Die Lösung: kommt später!

Bewertung der Lage:

Ich will es nicht beschönigen: insgesamt ist es diese Situation für unseren Markt sehr negativ. Es ist nun mit deutlich mehr Aufwand und Kosten verbunden, noch dieselbe Qualität an geeigneten Anfragen über Facebook- oder Google-Werbung zu gewinnen.

Auf der anderen Seite gilt dies nicht nur für dich, sondern auch für den gesamten Markt. Es betrifft alle, also auch die Konkurrenten. Global betrachtet erhöht sich aber die Einstiegsbarriere ins Werbegeschäft. Man muss heutzutage viel mehr in Werbung investieren, um überhaupt noch verlässliche Daten zur Optimierung gewinnen zu können.

Zu den vorläufigen Gewinnern zählen alle, die bereits vor Jahren in bezahlte Werbung investiert, ihr Geschäft skaliert und einen großen Daten Vorrat (zB von Interessenten - oder Kundendaten) aufgebaut haben. Jemand, der bereits etabliert am Markt ist (gerade bei Geschäftskunden), wird auch in Zukunft wahrscheinlich weiter bestehen können.

Dass wir in 2021 auch den ersten Sommer nach dem großen Lockdown hatten, hat die zuvor besprochen Effekte übrigens noch einmal gesteigert. Zumindest in dieser Hinsicht dürfte es zum Herbst und Winter etwas Entspannung geben.

Die Lösung: kommt später!

Was dies meiner Meinung nach für die Zukunft bedeutet:

Wir alle warten auf technische Lösungen hinsichtlich der Zielgruppen-Targeting seitens der großen Plattformen. Facebook arbeitet angeblich an neuen Wegen, Zielgruppen zu berechnen oder das tracking technisch anders zu lösen.

Grundsätzlich wird das Targeting derzeit immer unpräziser, je mehr Zeit vergeht. Die Lead Qualität singt auch deshalb, weil Facebook außerdem nicht genau der Lage ist, bestimmte Zielgruppen zu exkludieren, die man bewusst nicht anspielen will. Man bekommt also mittlerweile nicht nur wenige Leute, nach denen man sucht sondern auch mehr von denen die man nicht haben will!

Die Einsteigerfreundlichkeit ins Werbegeschäft ist (aktuell!) Größtenteils verschwunden. Bis 2020 konnte man auch als Anfänger exzellente Ergebnisse erzielen, weil man die Verantwortung an einen Algorithmus abgeben konnte. Es war vergleichsweise vorher sehr einfach, auch als Einsteiger passende Leads für Beratungsgespräche zu gewinnen.

Die Rückkehr des Lead Magneten steht (wahrscheinlich bevor: im Gegensatz zum Ausfüllen eines vollständigen Fragebogens und des Commitments auf ein 45 - minütiges Strategiegespräch - was vorher dank des Facebook - Algorithmus kein Problem war! - ist es vergleichsweise immer noch einfach, ein Conversion-Event für einen spezifischen Report oder ein Guide (entweder digital als PDF oder physisch als gedrucktes Exemplar) zu erzeugen.

Wenn man sehr spezifische Leadmagneten kreiert, für die sich nur ein qualifiziertes (und kaufkräftiges) Publikum interessieren dürfte, lassen sich dadurch wahrscheinlich auch heute noch genügend Leads generieren - trotz geringem Ad-Budget.

Wer bereits in den Jahren 2014 bis 2017 viel im Coaching -, Berater und Agenturen Markt und dann unterwegs war, weiß bereits, was sich hinter dieser Strategie verbirgt.

 

Die Lösung:

Wir haben seit September 2020 nach 2 jähriger Testzeit die Lösung für alle entwickelt und diese Traffic-Strategie seitdem erfolgreich mit über 1.000 Kunden im Dach Raum (Deutschland/Österreich/Schweiz) umgesetzt.

Sowohl im B2B und B2C Bereich generieren wir mehr vor qualifizierte und kaufbereite Besucher auf deine Webseite bzw. Shop und das zu Klick-Kosten im unteren Cent-Bereich.

Wichtiger Gedanke: Im Gegensatz zu den teuren unqualifiziertem Traffic in der Größenordnung von z.B. ab 1 Euro bis 15 Euro, kostet derzeit unser Traffic zwischen 7 Cent und 35 Cent - maximal! Wer kann sich erinnern, wann die Klickpreise so niedrig waren? Oh - das ist ja wie vor 10 Jahren!

Wichtiger Vorteil: Durch die Implementierung der Künstlichen Intelligenz (KI) von Google und Facebook messen wir das Interesse der Besucher und füllen die Listen ausschließlich mit interessierte Besucher, die für dein Produkt oder deiner Dienstleistung Interesse zeigen und danach auch kaufen.

Die mentale Hürde, eine solche Strategie anzufordern ist im Vergleich zur anderen Agenturen relativ gering - er sollte dadurch also mehr Conversions geben, was dem Algorithmus dabei hilft, besser zu arbeiten.

Der bessere Werbetext wird sich langfristig in einem Markt durchsetzen. Mit unserem Turbo- Pixel bauen wir die passende Zielgruppe auf, und der Algorithmus orientiert sich vor allem daran, wer auf deiner Werbeanzeige interagiert!

Hier gilt: Wenn Anzeigen hochgradig zielgruppenspezifisch sind und diese die Probleme deiner Kunden richtig ansprechen, wird unser Turbo Pixel immer noch diejenigen finden, die du suchst!

 

Zusammenfassung:

Der gesamte Coaching -, Beratungs - und Agenturmarkt leidet in 2021 unter dieser Entwicklung und das starke Wachstum aus 2020 setzt sich dadurch leider nicht im gleichen Maße fort.

Wir sind mit nahezu allen anderen Anbietern mit hohen 7-stelligen oder 8-stelligen Jahres Umsetzen im Austausch und überall sieht man ähnliche Probleme. Eine definierte Antwort auf die Grundproblematik gibt es derzeit nur über unsere Traffic-Strategie. Die wichtigsten Lösungsansätze habe ich auf diesen Seiten bereits skizziert.

Die aktuell gefühlt wahrgenommene Seitwärtsbewegung der Umsatzzahlen im Gesamtmarkt wird aber nicht alleine durch die IOS-Entwicklung bestimmt. Wir Dürfen nicht vergessen, dass 2020 für den eLearning Markt ein fantastisches Jahr mit extrem hoher Nachfrage war, die sich jetzt nach den großen Lockdowns langsam wieder normalisiert.

Wir werden als Agentur Dienstleister euch natürlich auf dem laufenden halten und gesicherte Erkenntnisse sowie funktionierende Neuheiten unserer Traffic-Strategie mitteilen.

Copyright 2021 - MKM UG - Das Entnehmen, Kopieren und Verbreiten von Teilen und Auszügen dieser Webseite ist ohne ausdrückliche Genehmigung von MKM UG nicht gestattet.